Lastminute

Kein Hoch in Sicht? Ein klarer Fall für Lastminute und die Azoren!

Trübe Aussichten sind in deutschen Gefilden keine Seltenheit. Graues Schmuddelwetter verhagelt die Stimmung und macht einen Strich durch die persönlichen Freizeitpläne. Gebannt sitzen Unternehmungslustige vor dem TV und erhoffen sich ein Azorenhoch mit sonnig trockenem Wetter im Gepäck. Wer nicht so lange ausharren möchte, packt seine Koffer und fliegt spontan dem portugiesischen Archipel im Atlantik entgegen. Schließlich zählt das immergrüne Paradies mit stetig mildem Klima zur EU. Zudem ist Lastminute auf den Azoren ein verblüffend preiswert. Warum also nicht abenteuerlustig nach den Sternen greifen, wenn es schon so nahe liegt?

Wellen, Wellness, Wanderungen: Lastminute auf den Azoren

Von einigen deutschen Flughäfen aus starten Airlines zum Direktflug nach Ponta Delgada durch. Entsprechend umfangreich ist das Angebot für Pauschalreisen und Flüge ins portugiesische Inselparadies. Der verlockenden Fantasie „Lastminute auf den Azoren“ steht also nichts im Wege. Für die intuitive Flucht ins europäische Paradies ist San Miguel zu empfehlen. Auf dem Airport Joao Paulo II. der Hauptinsel landen die internationalen Urlaubsflieger ohnehin. Zudem wartet die faszinierende Landschaft des Eilands mit der perfekten Melange für gestresste Zeitgenossen auf. Wanderungen durch die eindrucksvolle Natur im Schatten des imposanten Vulkans entspannt es sich vorzüglich. Zudem wartet unerwartet vielfältiger Badespaß auf der Insel. Einige Strände laden zum Schwimmen und Relaxen am atlantischen Ufer ein. Wem der dunkle Lavasand fürs Sonnenbaden nicht zusagt, wird sich an ozeanischen Badepools erfreuen. Für den erfrischenden Sprung ins kühle Nass wurden diese in die Steilküsten gehauen. Bei Ribeira Grande findet sich der Wellness-Luxus pur: Ein natürliches Thermalbad wird von einem mineralreichen Wasserfall gespeist und durch heiße Quellen wohl temperiert. Die Stadt Furnas auf Santa Miguel zählt zu den besten Thermal-Kurorten Europas mit über zwanzig Quellen für gesundheitsfördernde Anwendungen. Im fantastischen Kontrast zur erholsamen Natur steht die lebendige Hauptstadt der Insel. Geschäfte, Cafés, Restaurants und zahlreiche Sehenswürdigkeiten gestalten das Flanieren durch die Gassen kurzweilig. In Ponta Delgada ist was los, besonders am neuen Hafen Portas do Mar. Es gibt alles, was das städtische Herz begehrt. Nur eines kennen die gastfreundlichen Bewohner der Azoren nicht: Hektik.

Mit Lastminute-Angeboten an Santa Marias Traumstrände

Wer beim Lastminute auf den Azoren von weißen Sandstränden träumt, der steuert die Insel Santa Maria an. Abwechslungsreiche Erholung pur wartet in diesem Domizil auf Sonnenanbeter und Wassersportler. Und wenn es doch einmal auf aktiven Entdeckungskurs gehen soll, bieten sich Wanderungen durch die hügelige Landschaft oder Ausflüge in die bezaubernden Ortschaften der Insel an. Übrigens war es auf Santa Maria nicht immer so beschaulich ruhig. Erst waren es Piraten, dann Transatlantikflüge, die für Turbulenzen im Paradies sorgten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *